Achtung Spam SMS: Mit diesen 5 Schritten erkennen Sie Fake-SMS

«Neue Voicemail – bitte klicken Sie auf diesen Link» oder «Ihre Bestellung ist unterwegs. Verfolgen Sie die Sendung»: Wer solche oder ähnliche SMS erhält, sollte wachsam sein. Denn dabei handelt es sich oft um Spam. Oder genauer gesagt, um SPOM – Spam over Mobile Phone. Im besten Fall kriegen Sie dabei unerwünschte Werbung. Im schlimmsten […]

«Neue Voicemail – bitte klicken Sie auf diesen Link» oder «Ihre Bestellung ist unterwegs. Verfolgen Sie die Sendung»: Wer solche oder ähnliche SMS erhält, sollte wachsam sein. Denn dabei handelt es sich oft um Spam. Oder genauer gesagt, um SPOM – Spam over Mobile Phone. Im besten Fall kriegen Sie dabei unerwünschte Werbung. Im schlimmsten installieren Sie unwissentlich Schadsoftware auf Ihrem Telefon.

Spam-SMS – also unerwünschte Massen-SMS – sind mehr als nur lästig. Dahinter stecken Betrüger, die es nicht selten auf Ihre persönlichen Daten oder eine Kreditkartennummer abgesehen haben. Wie erkennen Sie Spam? Und was können Sie dagegen tun? Wir liefern Antworten.

Was ist Spam?

Kein Witz: Spam bezeichnet ursprünglich britisches Dosenfleisch (spiced ham) – und die britische Comedyserie Monthy Python’s Flying Circus ist wohl dafür verantwortlich, dass das Wort heute so verwendet wird. Denn diese machte sich im legendären Spam-Sketch über die Spam-Obsession der Briten lustig und lässt das Wort «Spam» überall einfliessen, bis niemand mehr richtig reden kann, die Sprache also sozusagen zugespamt ist. Über Computerrollenspiele der 1980er Jahre fand das Phänomen «Spam» seinen Weg in den E-Mail-Verkehr, zunächst als massenhaft versendete unerwünschte Werbung, später als Übermittler von schädlicher Software.

Wie erkenne ich eine Spam-SMS?

Es ist nicht immer ganz einfach, Spam-SMS von regulären SMS zu unterscheiden. Doch es gibt einige Zeichen, die Ihnen einen Hinweis geben.

An diesen 5 Anzeichen erkennen Sie Spam-SMS

  • Unbekannter oder anonymer Absender
    Sie erkennen die Nummer nicht oder es wird erst gar keine Nummer angezeigt? Das kann ein erster Hinweis sein, dass es sich um eine Fake-SMS handelt.
  • Unerwartetes Thema
    Sie haben kein Paket bestellt, werden aber über eine Lieferung informiert? Sie haben Voicemail nicht aktiviert, aber werden aufgefordert, eine Nachricht abzuhören? Wenn Ihnen etwas komisch vorkommt, dann ist es das wahrscheinlich auch.
  • Link in der SMS
    Die SMS bittet Sie, auf einen Link zu klicken? Tun Sie das auf keinen Fall – es sei denn, Sie wissen genau, wohin der Link führt.
  • Aufforderung zum Rückruf
    Sie sollten über eine angegebene Nummer einen Rückruf tätigen, um Angaben zu bestätigen? Achtung, Betrugalarm! Es scheint so, als wolle sich jemand persönliche Daten erschleichen.
  • Schreibfehler
    Die SMS ist gespickt mit feinen Fehlern? Dann handelt es sich wahrscheinlich nicht um einen professionellen Absender – zumindest nicht um einen mit guten Absichten.

Spam-SMS sind meist billigste Massenware und entsprechen normalerweise nicht dem Kommunikationsstandard einer professionellen Marketing-SMS. Als Faustregel gilt: Wenn Sie auch nur kleinste Zweifel an der Echtheit der SMS haben, handelt es sich mit grosser Wahrscheinlichkeit um Spam.

Was tun bei Spam-Verdacht?

Was tun, wenn Sie die SMS als Spam identifiziert haben? Löschen Sie die SMS umgehend. Auf keinen Fall sollten Sie den Link klicken oder einen Rückruf tätigen. Wenn Sie wiederholt belästigt werden, können Sie den Absender blockieren oder bei Ihrem Mobilfunkanbieter melden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es sich um eine echte SMS handelt oder nicht, kontaktieren Sie zunächst das in der SMS erwähnte Unternehmen. Pakete können Sie meist über die Webseite des Lieferdienstes verfolgen – dazu müssen Sie keinen SMS-Link anklicken. Banken oder Versicherungen melden sich fast nie per SMS, um Daten zu bestätigen (es sei denn, es handelt sich um Zwei-Faktor-Authentifizierung. Fragen Sie die entsprechende Kundenberatung, ob sie von der SMS weiss. Wenn ja, wird Ihnen direkt geholfen. Wenn nein – sofort löschen.

Übrigens finden Sie bei der Cybercrime Police – ein Engagement der Kantonspolizei Zürich – aktuelle Cyber Bedrohungen ausführlich recherchiert und dokumentiert. Ausserdem können Sie dort auch neue Cyber Ereignisse melden und helfen damit auch anderen bei der Aufdeckung und frühzeitigen Erkennung von Spam SMS.

Als Spezialist für professionellen SMS-Versand sind auch wir im Kampf gegen Spammer aktiv und setzen tagtäglich alles daran, Spam-SMS zu unterbinden. Eröffnen Sie noch heute ein kostenloses eCall Testkonto und lassen Sie sich von der sicheren und DSGVO konformen Business Messaging Plattform überzeugen. Und bei Fragen sind wir gerne auch persönlich für Sie da. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

eCall Business Messaging Blog Autor Thomas Bigliel

Thomas

Thomas ist Product Owner bei eCall. Er ist für den Betrieb und die Weiterentwicklung der Plattform verantwortlich und schreibt in diesem Blog über News und Updates aus der Business Messaging Welt.

Wir sind für Sie da.

Haben Sie Fragen zu eCall oder wünschen Sie ein individuelles Angebot?
Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.