Text-to-Speech: Wichtige SMS per Anruf dem Empfänger vorlesen lassen

Senden Sie sehr wichtige Nachrichten per Text-to-Speech auf Handys aber auch auf Festnetz-Telefone. eCall kann SMS, welche die Empfänger schnell und zuverlässig erreichen müssen, in Sprachnachrichten umwandeln.

Illustration eCall Text to Speech Funktion mit Vorleserin

Wir sind jederzeit für Sie da.

Haben Sie Fragen zu eCall? Oder wünschen Sie eine persönliche Offerte? Dann füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

So funktioniert Text-to-Speech (TTS) mit eCall:

eCall konvertiert den geschriebenen Text zu Sprache, ruft den Empfänger an und liest ihm die Nachricht vor. Text-to-Speech SMS versenden Sie direkt aus Ihrem eCall-Konto oder über eine Schnittstelle (API). Diese Funktion unterstützen wir weltweit – inklusive der Bestätigung des Empfangs. Zudem können Sie eingehende SMS als Sprachnachricht via Telefonanruf weiterleiten.

Das System erkennt die Sprache des geschriebenen Texts automatisch und gibt diesen in der entsprechenden Sprachversion aus: Deutsch, Englisch, Französisch oder Italienisch. Darüber hinaus steht Ihnen auf Wunsch das Feature „High Privacy Voice zur Verfügung, bei dem sämtliche Inhalte nach der Verarbeitung überschrieben werden.

Vier spannende Anwendungsbereiche für den Einsatz von SMS-to-Voice

  • Wichtige Nachrichten wie z. B. die Zustellung von Zugangscodes, Aktivierungs-PINs, mTANs usw. Nach Eingang der Nachricht kann die Meldung erneut abgehört werden.
  • Dringende Nachrichten, welche die Empfänger keines Falls verpassen dürfen – wie beispielsweise bei der Einsatzplanung und Koordination von Mitarbeitenden. Wenn der Empfänger nicht erreichbar ist, wiederholt das System die Nachricht zwei Mal mit einem Intervall von fünf Minuten.
  • Im Alarmierungsbereich, wo Techniker über kritische Fehlfunktionen oder Messwerte zuverlässig und schnell informiert werden müssen. Der Empfang kann manuell bestätigt werden.
  • Für Personen mit Sehbehinderung kann dies nützlich sein, weil das System den Empfänger anruft und ihm die Nachricht vorliest.

Text-to-Speech Nachrichten einfach und schnell mit eCall versenden

Video thumbnail image from Youtube
Icon eCall information

eCall Tipp: «SMS als Sprachnachricht via Telefonanruf weiterleiten»

SMS-Nachrichten, die Sie mit einer von eCall gemieteten virtuellen Handynummer empfangen, kann das System in eine Sprachnachricht umwandeln und als Telefonanruf an eine beliebige Telefonnummer weiterleiten. Das System erkennt dabei den Text in den Sprachen DE, EN, FR und IT automatisch und liest die Nachricht dem Empfänger vor.

Dieses Feature ist ideal für den Einsatz im Alarmierungsbereich – aber auch überall dort, wo sehr wichtige Nachrichten die Empfänger schnell und zuverlässig erreichen müssen.

► Erfahren Sie mehr über die möglichen Weiterleitungen

SMS vorlesen als Sprachnachricht auch für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit

Sprachnachrichten können Sie an jedes Mobil- oder Festnetz-Telefon senden. Der Service wird weltweit unterstützt. Das System ruft den Empfänger an und liest ihm die Nachricht vor. Für Personen mit Sehbehinderung kann dies nützlich sein. Nach Eingang der Nachricht kann man die Meldung erneut abgehören und der Empfang manuell bestätigen. Wenn der Empfänger nicht erreichbar ist, wiederholt das System die Nachricht zwei Mal mit einem Intervall von fünf Minuten.

Illustration eCall Text to Speech Funktion mit Lautsprecher
eCall Vorschau Flyer: Messaging-Lösungen für Unternehmen (Produktbroschüre)

Erfahren Sie aus unserer Broschüre, wie Sie mit unserem SMS-Gateway Ihre Geschäftskommunikation optimieren.

Vorgelesene mTANs und andere Sicherheitscodes via Text-to-Speech

mTANs versendet eCall auf Wunsch ebenfalls als Text-to-Speech. Für eine 2-Stufen-Authentifikation übermittelt das System vertrauliche Informationen, wie PINs oder Zugangscodes, ebenfalls als Sprachnachrichten per Anruf. 

Zwei entscheidende Vorteile einer Sprachnachricht:

Ein Anruf erreicht sein Ziel immer. Bei Textnachrichten kann es im internationalen Verkehr, je nach Provider und Land des Empfängers, bei der Zustellung zu Verzögerungen kommen.

► Wir sind der einzige Anbieter, der Sprachnachrichten mit einer zusätzlichen Sicherheitsfunktion schützt. Mit der Option „High Privacy Voice“ überschreibt das System die Nachricht , so dass diese nach der Übermittlung nicht rekonstruiert werden kann.

eCall rettet die Festnetz-SMS

Seit dem 1. Juli 2018 ist der Versand und Empfang von SMS auf Festnetznummern nicht mehr ohne Weiteres möglich. Swisscom hat den Service „Festnetz-SMS“ abgestellt. Der Empfang von SMS auf einer Festnetznummer ist nur noch möglich, wenn die Nachricht direkt auf eine Mobiltelefonnummer gesendet wird – oder wenn sie über eCall gesendet wird.

Mit dem eCall SMS-to-Speech-Service können Sie auch weiterhin SMS an Festnetztelefone versenden. Das System erkennt, ob es sich bei dem Empfänger um eine Festnetznummer handelt und liefert die Nachricht als Audio-Message aus. Auch SMS von technischen Geräten (wie z.B. Sensoren, Modems oder ähnliches) können von eCall entsprechend empfangen und weitergeleitet werden.

Einfach kostenlos testen. Und bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Seite.

Telefonische Unterstützung
während den Bürozeiten:

+41 44 787 30 70

Anfrage oder Support
per E-Mail:

[email protected]

Kontaktaufnahme
per Fax:

+41 44 787 30 71

Wir sind für Sie da.

Haben Sie Fragen zu eCall oder wünschen Sie ein individuelles Angebot?
Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.