eCall Dialin – Ehemals SMS Single Account von Swisscom

Seit 1. Februar 2013 betreibt Dolphin Systems AG (seit 1.10.2019 F24 Schweiz AG) den früheren Service „SMS Single Account“ von Swisscom. als eCall dialin

Serviceübernahme von Swisscom

Die F24 Schweiz AG betreibt den früheren Service „SMS Single Account“ von Swisscom. Die Übernahme konnte nahtlos vollzogen werden. Swisscom hat jedoch entschieden, dass per Ende 2015 die Einwahl über 079 xxx xx xx nicht mehr möglich sein wird. Wir betreiben auch den Schweizer SMS Gateway eCall.

Besuchen Sie auch unseren eCall Blog und erfahren Sie mehr zu den Themen SMS, Fax und Business Messaging.

Über die bereits bestehende Nummer 0900 900 941 (CHF 0.39/Minute) bleibt der Zugang zu diesem Service jedoch weiterhin sichergestellt. Mehr dazu erfahren Sie unter „Wechsel 079 auf 0900“

eCall Dialin Schema zeigt die Übermittlung der Daten von einem Sensor zu einem Empfangsgerät

SMS einfach via Modem versenden

Wollen Sie ohne Datenverbindung eine SMS-Meldung versenden und beispielsweise über den Status eines Gerätes informieren?

Setzen Sie ganz einfach direkt aus Ihrer Applikation oder von Ihrem Sensor/Gerät via Modem ein SMS ab.

Wichtig zu wissen:

  • Eine SMS-Nachricht kostet bei einem digitalen (ISDN) Modem meistens CHF 0.15, bei einem analogen Modem meistens CHF 0.20 oder CHF 0.25. Die Einwahl erfolgt über die Zugangsnummer 0900 900 941 (der Verbindungsaufbau kostet 10 Rappen, danach pro Minute 39 Rappen)
  • Auflage Swisscom: Zur Verhinderung von Missbrauch ist der SMS-Absender gleich der Nummer Ihres Telefon-Anschlusses
  • Pro Verbindungsaufbau kann jeweils nur ein SMS versendet werden
  • Kann eine Nachricht einmal nicht versendet werden, wird sie 24 Stunden lang zwischengespeichert
  • Ihre Applikation/Ihr Gerät mit Modem unterstützt Universal Computer Protokoll (UCP)

Wechsel von 079 499 XX XX auf 0900 900 941

Swisscom hat den Service eingestellt

2015 hat Swisscom den 079er-Zugang eingestellt. Davon nicht betroffen, ist die

Nummer 0900 900 941, die wir ebenfalls von Swisscom übernommen haben.

Ein Beispiel

So könnte die Anwendung funktionieren:
Bei Ihnen im Unternehmen ist ein Modem im Einsatz, das an einer Telefonleitung angeschlossen ist. Auf der zweiten Seite des Briefs ist diese Telefonnummer als „Einwahlnummer“ aufgeführt. Über diesen Anschluss wählt das Modem die Nummer
079 499 XX XX, um so ein SMS auf ein Mobiltelefon zu versenden.

Zur Verdeutlichung eine der unzähligen Anwendungen:
Die Steuerung einer Heizung stellt eine Störung fest. Über ein Modem und den Telefonanschluss setzt die Steuerung automatisch ein SMS ab und übermittelt so die Fehlermeldung an den Pikettdienst.

Anwendungsgebiete

In einem Unternehmen ist ein Modem im Einsatz, das an einer Telefonleitung angeschlossen ist. Über diesen Anschluss

wählt das Modem die Nummer 0900 900 941, um so ein SMS auf ein Mobiltelefon zu versenden.

dialin Schema zeigt die Datenübermittlung vom Senor bis zu einem Handy
Ein Beispiel

Die Steuerung einer Heizung stellt eine Störung fest. Über ein Modem und den Telefonanschluss setzt die Steuerung

automatisch ein SMS ab und übermittelt so die Fehlermeldung an den Pikettdienst.

Weitere Anwendungsbeispiele

Redundanz aufbauen

Trotz ausgefallener Internetverbindung bei einer Server- oder technischen Panne kann einfach über die Redundanz per SMS alarmiert werden. Ein Techniker kann für die Reparatur aufgeboten und damit die Panne zeitnah behoben werden.

Geräte-Status kostengünstig übermitteln

Ein Kassenautomat eines Parkhauses verfügt über keine 10-er Noten mehr. Über ein einfaches Modem und den Telefonanschluss setzt der Automat ein SMS ab und informiert über den Status. Weder Internetanschluss noch zusätzliche Geräte und Kommunikationsmittel sind notwendig.

SMS-Versand ohne Datenverbindung

Was, wenn in entlegenen Gebieten Mobiltelefon- oder Datenverbindungen wie beispielsweise ADSL fehlen? Meistens gibt es eine Festnetztelefonleitung. Darüber kann aus solchen Orten eine Status- oder Alarmmeldung per SMS abgesetzt werden.

Technologie

  • Ihre Applikation/Ihr Gerät mit Modem unterstützt Universal Computer Protokoll (UCP)
  • Pro Verbindungsaufbau kann jeweils nur ein SMS versendet werden
  • Kann eine Nachricht einmal nicht versendet werden, wird sie 24 Stunden lang zwischengespeichert
  • Auflage Swisscom: Zur Verhinderung von Missbrauch ist der SMS-Absender gleich der Nummer Ihres Telefon-Anschlusses

Antwortzeiten

Normalerweise beträgt die Antwortzeit von dialin zwischen 2 bis 5 Sekunden; im schlechtesten Fall 10 Sekunden. Bleibt eine positive Antwort von dialin innerhalb der im sendenden Gerät vor definierten Zeit aus, wird der Anruf wiederholt. Dies führt zum Mehrfachversand von SMS Meldung.

Bei der Konfiguration vor Ort gilt es dies zu berücksichtigen. Kann die Antwortzeit beim sendenden Gerät jedoch nicht angepasst werden,

können wir dies in dialin für eine spezifische Nummer parametrisieren. Dies setzt jedoch voraus, dass keine Empfangsbestätigung der SMS-C-Zentrale benötigt wird. Sollte dies gewünscht sein, rufen Sie uns bitte an, damit wir die Konfiguration in dailin für Sie anpassen können.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Seite.

Telefonische Unterstützung
während den Bürozeiten:

+41 44 787 30 70

Anfrage oder Support
per E-Mail:

[email protected]

Kontaktaufnahme
per Fax:

+41 44 787 30 71

Wir sind für Sie da.

Haben Sie Fragen zu eCall oder wünschen Sie ein individuelles Angebot?
Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.