Zugang via SMS

Auch ohne Internetzugang haben Sie stets Zugriff auf Ihre eCall-Kontaktadressen über den Zugang via SMS. So können Sie zum Beispiel Textnachrichten an eine ganze Gruppe schicken oder per SMS einen Faxauftrag oder eine „Text to Speech“-Nachricht auslösen lassen.

Alle in Ihrem eCall-Konto gespeicherten Kontakte stehen Ihnen so zur Verfügung. Natürlich können Sie auch mit einer Direktnummer einen beliebigen Sendeauftrag auslösen.

Bitte beachten

  • Wenn Sie einen Sendeauftrag via SMS an eCall auslösen möchten, muss unter ‚Einstellungen‘ –> ‚SMS-Einstellungen‚ bei ‚Empfangsoptionen‘ die Checkbox ‚Ich möchte SMS-Meldungen von Mobiltelefonen empfangen können‘ aktiviert werden.
  • Ebenso muss unter ‚Einstellungen‘ –> ‚SMS-Einstellungen‘ bei ‚Sende-Optionen‘ Ihre Handynummer korrekt eingetragen sein. Nur über diese Handynummer ist der Zugang zu Ihrem eCall-Konto via SMS möglich.

SMS an Person oder Gruppe senden

Beispiel: a) ?Tennisclub? Das Turnier beginnt um 09:00 Uhr b) ?meierpeter? Das Turnier beginnt um 09:00 Uhr.
Senden Sie die SMS-Meldung an die Nummer +41 76 333 20 20.

Wenn Sie von Ihrem Handy aus eine SMS-Meldung an eine Person oder eine Gruppe aus Ihrem eCall-Adressbuch senden wollen, gehen Sie wie folgt vor:

Geben Sie vor dem Text den Namen der Person oder Gruppe ein. Schreiben Sie für eine Person zuerst den Nachnamen und dann den Vornamen. Vor und nach dem Namen muss ein Fragezeichen stehen. Zwischen Nach- und Vorname darf kein Abstand (Space) sein. Der Zusatzbefehl, wie im Beispiel ?Tennisclub?, muss am Anfang des Textes in der SMS stehen.

Im obigen Beispiel würde der Text ‚Das Turnier beginnt um 09:00 Uhr.‘ an alle Mitglieder der Gruppe ‚Tennisclub‘ bzw. an Peter Meier gesendet.

Zusätzliche Hinweise

  • Bei der Person muss die Handynummer im Adressbuch eingetragen sein. Eine Gruppe muss in eCall als ‚Handy (SMS) / Pager – Gruppen‘ definiert sein.
  • Sie können anstelle eines Personen- oder Gruppennamens auch eine Handynummer, z.B. ‚?0791234567?…‘ angeben.
  • Als Rückrufnummer wird die Adresse mitgesendet, welche unter ‚Einstellungen‘ -> ‚Allgemein‘ -> ‚Rückrufnummer für Antwort mit Telefon oder SMS‘ definiert wurde.
  • Der Zusatzbefehl wie im Beispiel ?0791234567? muss am Anfang des Textes in der SMS stehen.

Fax an eine Gruppe mit SMS auslösen

Wenn Sie von Ihrem Handy eine Faxmeldung an eine Gruppe aus Ihrem eCall-Adressbuch senden wollen, gehen Sie wie folgt vor:

Geben Sie vor dem Text den Gruppennamen ein. Vor und nach dem Gruppennamen muss ein Stern * stehen.

Beispiel: *Bowlingclub* Das Turnier wird verschoben auf 20:00 Uhr.
Senden Sie die SMS-Meldung an die Nummer +41 76 333 20 20.

Im obigen Beispiel würde der Text ‚Das Turnier wird verschoben auf 20:00 Uhr.‘ an alle Mitglieder der Gruppe ‚Bowlingclub‘ gesendet. Es kann kein Fax an eine einzelne Person gesendet werden (Direktnummer verwenden).

Eine Gruppe muss in eCall als ‚Fax‘ -> ‚Gruppen‘ definiert sein. Sie können anstatt einem Gruppennamen auch eine Faxnummer, z.B. ‚*011234567*…‘ angeben.
Als Absenderinformation wird der unter ‚Einstellungen‘ -> ‚Allgemein‘ eingetragene Name und Vorname verwendet.

„Text to Speech“-Nachricht via SMS an Person oder Gruppe auslösen

Wenn Sie von Ihrem Handy eine Voice-Meldung an eine Person oder eine Gruppe aus Ihrem eCall-Adressbuch senden wollen, gehen Sie wie folgt vor:

Geben Sie vor dem Text den Namen der Person oder Gruppe ein. Schreiben Sie für eine Person zuerst den Nachnamen und dann den Vornamen. Vor und nach dem Namen muss eine Raute ‚#‘ stehen. Zwischen Nach- und Vorname darf kein Abstand (Space, Leerschlag) sein.

Beispiel: #Radverein# Wegen Schlechtwetter wird die Tour auf Sonntag verschoben. | Oder: #meierpeter# Wegen Schlechtwetter wird die Tour auf Sonntag verschoben.
Senden Sie die SMS-Meldung an die Nummer +41 76 333 20 20.

Im obigen Beispiel würde der Text ‚Wegen Schlechtwetter wird die Tour auf Sonntag verschoben.‘ allen Mitglieder der Gruppe ‚Radverein‘ am Telefon vorgelesen.

Bei ‚Peter Meier‘ wird die Meldung seiner in der Handynummer eingetragenen Telefonnummer vorgelesen. Bei der Person wird die Nummer im Feld ‚Handynumer‘ im Adressbuch verwendet. Eine Gruppe muss in eCall als ‚Telefon‘ -> ‚Gruppen‘ definiert sein. Sie können anstatt einem Personen- oder Gruppennamen auch eine Telefonnummer, z.B. ‚#011234567#…‘ oder eine Handynummer, z.B. ‚#0791234567#…‘ angeben.

Als Absenderinformation wird der unter ‚Einstellungen‘ -> ‚Allgemein‘ eingetragene Name und Vorname verwendet.

Dürfen wir Sie persönlich beraten?

Telefon
+41 44 787 30 70

Fax
+41 44 787 30 71

Wir sind für Sie da.

Haben Sie Fragen zu eCall oder wünschen Sie ein individuelles Angebot?
Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.