Fax – weshalb lebt er noch?

Finger klickt auf Button eines Fax-Geräts

Was bedeutet eigentlich Fax, resp. «faxen»? Der Begriff Fax oder «faxen» stammt von der Kurzform «Telefax», welche wiederum von «Telefaksimile» abgeleitet ist. Ein Faksimile ist eine originalgetreue Nachbildung. Das bedeutet, was auf der Senderseite gefaxt wird, kommt auf der Empfängerseite als originalgetreue Kopie an. Weshalb wird die Technologie noch benutzt und in welchen Branchen? Es […]

Was bedeutet eigentlich Fax, resp. «faxen»?

Der Begriff Fax oder «faxen» stammt von der Kurzform «Telefax», welche wiederum von «Telefaksimile» abgeleitet ist. Ein Faksimile ist eine originalgetreue Nachbildung. Das bedeutet, was auf der Senderseite gefaxt wird, kommt auf der Empfängerseite als originalgetreue Kopie an.

Weshalb wird die Technologie noch benutzt und in welchen Branchen?

Es gibt gute Gründe, weshalb der Fax bei vielen Unternehmen (noch) nicht aus dem Arbeitsalltag wegzudenken ist:

  • Einfachheit: Das Senden und Empfangen einer Nachricht ist einfach
  • Geschwindigkeit: Faxen geht schneller für die Übermittlung von Dokumenten und Akten (Alternativ muss das Dokument zuerst eingescannt und dann per E-Mail versendet werden. Und der Empfänger muss das Dokument womöglich noch ausdrucken.)
  • Rechtssicherheit: Faxnachrichten bieten mehr Rechtssicherheit als E-Mails

Weil eine Faxnachricht schwerer abzufangen ist im Vergleich zur E-Mail-Nachricht, gilt der Fax zudem als vertraulich. Aus diesem Grund ist dieser besonders im Gesundheitswesen weitverbreitet, wo Laboraufträge, Dokumente, Überweisungen und Patientenberichte versendet werden (Mehr zu Fax- und SMS-Lösungen im Gesundheitswesen). Aber auch in Bereichen, bei welchen die Arbeit am Computer erschwert ist, wird die Kommunikation via Fax bevorzugt. So werden etwa Bestellungen im Restaurant oder der Pizzeria direkt in die Küche, Auftragsbestätigungen und Pläne vom Künstleratelier oder Materiallieferungen in die Werkstatt gefaxt.

Grundsätzlich wird der Fax aber auch in allen weiteren Bereichen verwendet, in welchen dem Datenschutz eine hohe Priorität zukommt. So wurde der diplomatische Austausch in der Krisensituation am Persischen Golf zwischen Amerika und Iran von Anfang Jahr 2020 auch via Fax abgewickelt. Die Mitteilung der amerikanischen Regierung wurde an ein verschlüsseltes Faxgerät – welches in einem besonders geschützten Raum der Schweizer Botschaft in Teheran steht – gesendet. Die Schweiz hat bei der Vermittlung zwischen Amerika und Iran mit dem Fax als «effektiven Kommunikationskanal» eine wichtige Rolle gespielt (Quelle: Tagesanzeiger).

Vom Faxgerät zum Online Fax

Seit der Umstellung auf All-IP funktionieren alle Services, die über einen alten Festnetztelefonanschluss oder über ISDN verbunden sind, nicht mehr. Davon betroffen sind auch die traditionellen analogen Faxgeräte. Um also weiterhin faxen zu können, ist die Umstellung auf einen Internet-Fax-Service notwendig. Das bedeutet, die wenigsten User faxen heute noch mit einem klassischen Faxgerät. Aber wie funktioniert faxen ohne Faxgerät?

Ein Dokument wird per E-Mail an das Fax-Gerät gesendet
Über ein Fax-Gateway können Sie Nachrichten per E-Mail senden und empfangen. Damit ist kein physisch vorhandenes Faxgerät notwendig (Bild: eCall).

Ein Fax-Gateway ermöglichst das Senden und Empfangen von Nachrichten direkt via Computer oder via E-Mail. Die Nachrichten können so beliebig auf verschiedene Endgeräte umgeleitet werden.

Lernen Sie das eCall Fax-Gateway kennen

In 2 Minuten sind Sie bereit zum Testen mit allen Funktionen. Die dazu notwendigen Punkte erhalten Sie kostenlos.

Mit dem Gateway von eCall nutzen Sie den einfachen und schnellen Online Fax. Und das direkt mit jedem Web Browser über unser Portal oder bequem via E-Mail dank Fax to E-Mail oder E-Mail to Fax.

Wenn Sie bereits eine Faxnummer besitzen und diese behalten möchten, können Sie Ihre Nummer einfach auf eCall weiterleiten. Zudem stehen Ihnen noch viele Zusatzoptionen für Ihre individuellen Bedürfnisse zur Verfügung:

  • Miete von virtuellen Faxnummern
  • Komplette Verschlüsselung für HIN Kunden
  • Integration in Ihre ERP- und CRM-Systeme dank zahlreichen Schnittstellen
  • Eigenes Fax-Deckblatt für Ihren einheitlichen Firmenauftritt
  • High Privacy Funktion für sensible Daten
  • Service Level Agreement (SLA) Premium für 24/7 Support
  • Logfile-Zustellung per E-Mail zur zusätzlichen Kontrolle Ihrer Fax-Kommunikation
  • Versand direkt aus SAP via SMTP-Plugin

Sie sind auf der Suche nach einem leistungsfähigen Gateway? Dann besuchen Sie uns unter www.ecall.ch und eröffnen Sie ein kostenloses Konto.
Sie haben ein spezielles Anliegen oder eine Frage zu unseren Services? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie einen unserer freundlichen eCall-Experten unter +41 44 787 30 70. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Wir sind für Sie da.

Haben Sie Fragen zu eCall oder wünschen Sie ein individuelles Angebot?
Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.